Ich freue mich mitteilen zu können, dass die Arbeit "anders normal - Leben mit Down-Syndrom" beim diesjährigen Aenne-Biermann-Preis vom Museum für angewandte Kunst in Gera mit dem 2. Preis bedacht wurde. In dem Gemeinschaftsprojekt zeigen Maria Irl und ich in vier erzählerischen Portraits wie der Alltag mit Down-Syndrom aussehen kann. Die Jury schreibt dazu:

"In ihrer vierteiligen Arbeit stellen sie nicht den Leidensaspekt von vier Menschen mit Behinderung in den Vordergrund – vielmehr berichten die beiden Bildautorinnen in ihren unaufgeregten Porträts mit eindrucksvoller Aufrichtigkeit und Empathie vom Alltag behinderter Menschen, ohne dabei in vorgefertigte Klischees zu verfallen. Durch die niedrigschwellige Ehrlichkeit, mit der sich die Fotografinnen ihrem Thema widmen, wird der Betrachter Teil eines Dialoges mit Menschen, die Glück und Lebensfreude ausstrahlen und keineswegs in einer hermetisch abgeschlossenen Welt leben."


  beziehungsweisen
  Junge Kunst aus Leipzig

  Marie-Eve Levasseur
  Charlotte Sattler
  Marike Schreiber
  Eva Walker

  28. Februar - 03. Mai 2015

  Vernissage
  Kunstverein Konstanz
  Freitag 27. Februar 2015, 19 Uhr

  Einführung
  Marina Geitz, Kunst- und Kulturwissenschaftlerin

Am Freitag dem 27. Februar 2015 lädt der Kunstverein Konstanz zur Vernissage der Ausstellung "beziehungsweisen. - Junge Kunst aus Leipzig" um 19 Uhr in seine Galerie ein. Ich freue mich hier einen Teil meiner Arbeiten "Müll" und "Nur keine Aufregung" zeigen zu können.

Im Lauf des letzten Jahres haben Maria Irl und ich für das Down-Syndrom Infocenter die dreijährige Sontje und ihre Familie mit unseren Kameras in ihrem Alltag begleitet. Herausgekommen ist ein Buch für Kinder, das davon erzählt wie es ist eine kleine Schwester mit Down-Syndrom zu haben. Den Text hat Michaela Hilgner vom Down-Syndrom-Infocenter mit Hilfe von Antonia, Sontjes großer Schwester, geschrieben. Ein großer Dank geht an Familie Biermann, die ihre Tür so selbstverständlich für uns geöffnet hat. Ich freue mich sehr das Buch endlich in den Händen halten zu können, so schade es auch ist, dass die Arbeit an dem Projekt nun abgeschlossen ist.

Und hier kann das Buch bestellt werden: Einfach Sontje im DS-Infocenter-Shop

Vom 15.10.-22.10.2014 ist ein Teil der Arbeit „anders normal – Leben mit Down-Syndrom“ von Maria Irl und mir in der Galerie im Volkspark in Halle zu sehen. Über mehrere Monate haben wir Emilia, Karl-Uwe, Anja und Erik und Daniela, die alle mit dem Down-Syndrom leben, in ihrem Alltag mit der Kamera begleitet. Wir freuen uns über die Nominierung für den Giebichenstein Designpreis 2014 und einen schönen Platz in der Ausstellung.

Öffnungszeiten der Ausstellung
Dienstag bis Freitag 14–19 Uhr
Samstag und Sonntag 11–16 Uhr